30.04.2018

... wir haben viel zu tun in der Abwicklung von erfolgreichen Vermittlungen

Manchmal denke auch ich: "Mensch haben wir wenige Angebote online." Gleichzeitig sehe ich jedoch, dass wir des öfteren mehr Angebote in der Abwicklung zum Notarvertrag haben als Immobilien für die wir aktuell noch nicht den passenden Käufer gefunden haben. Der Eindruck der entstehen könnte, wenn man nur das Angebot auf unserer Seite ansieht, der hat nicht viel und auch nicht so was, was wir anzubieten haben, kann zu genau den falschen Rückschlüssen führen.

Was nämlich für einen Baumarkt, eine Automarke oder ein Blumengeschäft gilt, ein möglichst großes, breitgefächertes Angebot dauerhaft im Programm zu haben, gilt für erfolgreiche Immobilienvermittler gerade nicht.

Als Verkäufer möchten Sie, zu einem Preis mit dem Sie zufrieden sind, eine Immobilie verkaufen. Sie möchten diese nicht nur monatelang angepriesen wissen. Besonders 'normale' Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser dürfen nicht lange im Angebot sein. Dass wir von diesen aktuell sehr wenige im Angebot haben ist also ein gutes Zeichen.

Mein Tipp: Schauen Sie sich den Werdegang des Maklers an und fragen Sie im Falle eines Falles mal nach, was für Vermittlungserfolge er in der jüngeren Vergangenheit für eine vergleichbare Immobilie hatte. Das ist entscheiden und nicht, wenn ein Makler auf seiner Homepage noch verkaufte Angebote zeigt, die bereits vor mehreren Jahren vermittelt wurden.

In diesem Sinne freue ich mich auf Ihre Frage.

Mit bester Empfehlung

Michael Walczuch, Geschäftsführer